Beteiligungsmodelle

Unsere Beteiligungen basieren dabei auf zwei Konzepten: Media-for-Revenue (M4R) und Media-for-Equity (M4E).

Die zentralen Elemente des Media-for-Revenue Modells sind eine Minimumgarantie und eine Umsatzbeteiligung. Die Minimumgarantie stellt eine feste Vergütung der erbrachten Medialeistung dar, die wir unseren Kunden zu besonders attraktiven Konditionen zur Verfügung stellen können. Die zweite Komponente bildet eine variable Umsatzbeteiligung, die sich an den positiven Effekten der TV-Media auf das Geschäft bemisst. 

Das Media-for-Equity Modell sieht neben der Minimumgarantie eine Beteiligung auf Basis von Equity Proceeds oder einer Exit Participation vor. Im Vergleich zum Media-for-Revenue Modell verschiebt sich der größte Teil der Vergütung auf einen späteren Zeitpunkt.

Durch diese beiden Modelle ist es uns möglich, für jeden Kunden eine individuelle Strategie zu bestimmen, mit der die Potentiale des Mediums Fernsehen – nämlich starke Wirkung und große Reichweite – optimal genutzt werden können.